Treppenlift Kosten & Preise 2019

von Nicolas Kopp
Kapitel anzeigen
x

Ein neuer Treppenlift kostet im Schnitt etwa 11.093 €. Die Preisspannen der folgenden Tabelle enthalten die Durchschnittspreise für verschiedene Treppenlifte. Einen durchweg "günstigsten" Anbieter gibt es leider nicht. Die Preise wurden über die Angaben verschiedener Vergleichsportale und durch die von Anbietern angegeben Informationen zusammengefasst.

Treppenlift Kosten & Preise 2019
Bauform Gerade Mit Kurven Durchschnittspreis
Treppenlift Kosten Innen für 1 Etage
Sitzlift € 2.730 - € 7.900 € 5.950 - € 13.500 € 7.520
Plattformlift € 8.250 - € 14.500 € 12.000 - € 19.000 € 13.437
Hublift € 5.100 - € 16.250 nicht anwendbar € 10.675
Treppenlift Kosten Außen für 1 Etage
Sitzlift € 3.350 - € 7.000 € 5.500 - € 22.000 € 9.462,50
Plattformlift € 8.750 - € 15.000 € 12.900 - € 22.500 € 14.787,50
Hublift € 5.100 - € 16.250 nicht anwendbar € 10.675
Summe Durchschnittskosten über alle Varianten
€ 11.093

Die Kosten für Treppenlifte hängen von zahlreichen Einflussfaktoren ab. Für einen Treppenlift im Innenbereich über eine Etage kalkulieren Sie im Schnitt Kosten von 7.520 €. Mit steigendem Komfort des Lifts wie beispielsweise das Vorhandensein einer Fernbedienung, zusätzlicher Sicherheitsmerkmale oder auch spezielle Führungsschienen für schmale Treppen, erhöht sich die Investition. Die oben dargestellte Tabelle enthält deshalb nur ungefähre Preisspannen, da die Schienensysteme immer Maßanfertigungen sind. Zuschüsse und Förderungen, auf die Sie Anspruch haben, reduzieren die angegebenen Kosten.

Vor allem der Zuschuss der Pflegekasse wirkt sich auf die Gesamtkosten vorteilhaft aus: Hier erhalten Sie für eine Umbaumaßnahme zum altersgerechten Wohnen pro Person mit Pflegegrad, die im gemeinsamen Haushalt lebt, bis zu 4.000 € Zuschuss. Wenn mehrere Personen in einem Haushalt leben, die auf die ein oder andere Weise in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, dann hat jede dieser Personen einen Anspruch auf einen Zuschuss der Pflegekasse. Sind beispielsweise zwei Personen mobilitätseingeschränkt, kann der mögliche Zuschuss für einen Treppenlift auf bis zu 8.000 € anwachsen. Bei drei Personen wären maximal 12.000 € Zuschuss möglich. Mit diesem Betrag wären die durchschnittlichen Kosten für einen Treppenlift bereits gedeckt. Der Pflegekostenzuschuss für einen Treppenlift hat allerdings eine Obergrenze von 16.000 €. Diese können insgesamt bewilligt werden, wenn vier Personen oder mehr Personen in einem Haushalt die Anforderungen der Pflegekasse für einen Zuschuss erfüllen. Die Voraussetzung für einen entsprechenden Zuschuss für die Anschaffung und den Einbau eines Treppenliftes ist, dass vorher bei den antragstellenden Personen ein von der Pflegekasse anerkannter Pflegegrad vorliegt.

Alle Preise sind durchschnittliche Preisangaben der Anbieter für das meistverkaufte Modell. Daher dienen diese Preisangaben ausschließlich als Orientierungshilfe, denn abhängig von der Länge des Treppenlifts, den detaillierten Ausstattungsmerkmalen und der Situation vor Ort weichen die endgültigen Preise entsprechend nach oben oder unten ab. Zuverlässige Preisinformationen erhalten Sie ausschließlich durch den Kostenvoranschlag Ihres Fachhändlers nach einem Vor-Ort-Termin und der genauen Vermessung der Treppe.

Mein Tipp:

Beim Preisvergleich für Treppenlifte verlassen Sie sich nicht auf im Internet angegebene Preise oder Preisspannnen, sondern vergleichen Sie den Preis, der inkl. Wartungsgebühr und Zuschüssen durch Aufmaß bei Ihnen zu Hause errechnet wurde, da jeder Treppenlift eine Maßanfertigung darstellt. Die Kalkulierung eines verbindlichen Preises sollte bei seriösen Anbietern kostenlos sein!

Welcher Treppenlift ist der günstigste?

Jeder Treppenlift ist eine Maßanfertigung. Wenn Sie rein nach den Preisangaben der Hersteller gehen wollen, finden Sie die günstigsten Preisangabe, die ich gefunden habe, bei Pflanz-Homelift, mit nach eigenen Angaben von Treppenliften ab 2.730 € bei 2.50m Schienenlänge (Stand: Sonntag, 3. November 2019). Dies relativiert sich jedoch schnell, denn der selbe Hersteller gibt ebenfalls einen Preis für einen neuen Treppenlift über 1 Etage und einer 90-Grad Kurve mit fast 8.000 € an - dies ist der häufigere und realitätsnahe Fall.

Die Durchschnittskosten für einen Treppenlift über 1 Etage im Inneneinsatz über verschiedene Hersteller belaufen sich im Schnitt nach meinen Recherchen tatsächlich auf etwa 7.520 € - wobei hier ein Preis über gerade und kurvige Treppen gemittelt wurde. Bei der Preisgestaltung werden mehrere Faktoren berücksichtigt und beeinflussen den tatsächlich gezahlten Preis enorm, insbesondere unter Einbezug der zahlreichen Zuschussarten für Treppenlifte.

Treppenlift von der Steuer absetzen

Wussten Sie, dass Sie die Kosten für einen Treppenlift als außergewöhnliche Belastung absetzen können? Meine Recherche hat ergeben, dass in den letzten Jahren immer mehr Urteile zu diesem Thema zugunsten der Verbraucher entschieden wurden.

Jetzt können Treppenliftkäufer davon ausgehen, dass der Fiskus den Kauf und Einbau eines Treppenlifts unterstützt. Sie können die Kosten für einen Treppenlift als sogenannte außergewöhnliche Belastung geltend machen. Das geht auch dann, wenn Sie bereits einen Zuschuss erhalten. In so einem Fall müssen Sie den Zuschuss vom Gesamtbetrag abziehen, und die restliche Summe dem Finanzamt als außergewöhnliche Belastung mitteilen. Übrigens: die steuerliche Absetzbarkeit gilt auch für gebrauchte Treppenlifte. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie vorhher jedoch ein amtsärztliches Gutachten oder eine ärztliche Bescheinigung des Medizinischen Diensts der Krankenversicherung (MDK) einholen, damit die abgesetzten Kosten vom Finanzamt auch auf jeden Fall anerkannt werden.

Diese Faktoren beeinflussen die Kosten für Treppenlifte

Nachfolgend erhalten Sie einen ausführlichen Überblick, welche Faktoren die Investitionskosten beeinflussen:

  • Variante: Sitz-, Steh- und Plattform-, Hub- oder Senkrechtlift,
  • Führungsschiene: 1- oder 2-Schienensystem,
  • Verlauf der Treppe: Gerade oder kurvig,
  • Länge der Treppe: Eine oder mehrere Etagen,
  • Design des Lifters: Material und Farbe der Polsterung,
  • Sonderausstattungen wie elektrischer Drehsitz oder vollautomatische Funktionen,
  • Treppenbreite: Hier sind eventuell Speziallösungen erforderlich,
  • Bauliche Gegebenheit: Massiv- oder Trockenbauwände,
  • Innen- oder Außenmontage,
  • Tragkraft des Treppenlifters: unter oder über 120 Kilogramm,
  • Zustand relevant bei Kauf und Miete: neu oder gebraucht,
  • Zuschüsse: Mit Pflegegrad ja, ohne Pflegegrad nein,
  • Servicepakete: Standardpaket oder mit 24-Stunden-Service.

Sicherheit und Komfort vor Kosten

Zu den wichtigsten Kriterien eines Treppenlifts zählen die Sicherheit und der Komfort des Lifters. Daher sollten Sie nicht zwangsläufig auf das günstigste Angebot zurückgreifen. Entscheiden Sie sich lieber für genau das Modell, welches zu Ihnen passt, denn Sie müssen sich beim Ein- und Aussteigen sowie bei der Fahrt mit dem Treppenlifter sicher und wohl fühlen. Investieren Sie bevorzugt in Sicherheits- und Komfortmerkmale. Ein guter Fachberater berät Sie diesbezüglich ausführlich und geht auf Ihre persönlichen Wünsche ein.

Mein Tipp:

Achten Sie darauf, dass folgende Punkte erfüllt werden:

  • Der Treppenlifter lässt sich ohne fremde Hilfe bedienen.
  • Der Lift ist mit einem Notfallalarm und einer Notabsenkung ausgestattet.
  • Sie fühlen sich beim Ein- und Aussteigen sicher.
  • Legen Sie Wert auf einen 24-Stunden-Service!

Dies sind die Grundvoraussetzungen für Ihren individuell auf Sie abgestimmten Treppenlifter. Daher sollten Sie vor dem Kauf mehrere Modelle testen. Dies empfiehlt auch Fachautor Peter Burg, der sich intensiv mit dem altersgerechten Umbau auseinandersetzt, in seinem Buch.


Kostenvergleich bei Treppenliften - welche Informationen erhalten Sie?

Ein Treppenliftvergleich liefert erste Informationen zur ungefähren Kostenschätzung. Nutzen Sie für diesen Zweck jedoch unbedingt verschiedene Vergleichs-Anbieter, denn nicht jeder Vergleichsanbieter führt alle Anbietermarken und Modelle im Sortiment. Je mehr Anbieter und Modelle Sie jedoch im ersten Schritt vergleichen, umso einfacher wird für Sie die Entscheidung.

Eine Auswahl an verschiedenen Vergleichsportalen wäre beispielsweise:

Hinweis: Ich erhalte keine Vergütung für vermittelte Treppenlifte.

Wie bei jedem Preisvergleich über Portale handelt es sich auch hier um eine ungefähre Preisberechnung eines Produkts. Trotzdem besitzt der Treppenliftvergleich eine große Aussagekraft.

Angebote vergleichen und Nachrechnen beim Treppenlift-Kauf zahlen sich aus.

Durch die Ihnen nach einem Vergleich vorliegenden Informationen erhalten Sie sowohl einen guten Überblick über die Leistungsfähigkeit der einzelnen Anbieter als auch ein Verständnis für die Preisunterschiede aufgrund der verschiedenen und nachfolgend angeführten Einflussfaktoren:

  • Bauseitige Gegebenheiten wie gerade oder kurvige Treppen,
  • Innen- oder Außenmontage,
  • Sonderausstattungen wie elektrischer Drehsitz oder vollautomatische Funktionen,
  • Verlauf über eine oder mehrere Etagen,
  • Ausführung als Sitz-, Plattform- oder Hublift.

Nachfolgend sehen Sie ein Beispiel, wie der Treppenliftvergleich eines Vergleichsportals aussehen könnte. Achten Sie bei Ihrem Vergleich auf die detaillierte Aufschlüsselung wichtiger Einzelkosten. Nur so können Sie bei Ihrer Entscheidung gezielt Schwerpunkte setzen.

Beispiele von Treppenlift-Kosten beim Anbietervergleich
Kosten Anbieter 1 Anbieter 2 Anbieter 3
Führungsschiene € 1.250 € 850 € 1.200
Sitzlift mit Antrieb € 3.100 € 1.350 € 2.050
Individuelle Polsterfarbe inklusive nein nein
Montagekosten € 600 € 600 € 450
24-Stunden-Service inklusive Aufpreis nein
2 Jahre Garantie inklusive nein nein
Gesamtkosten € 4.950 € 2.800 € 3.700
Abzüglich Höchstzuschuss - € 4.000 - € 4.000 - € 4.000
Investitionskosten € 950 € 0 € 0

Auf Basis dieser Informationen sind Sie in der Lage, die Auswahl auf einzelne Anbieter oder Modelle einzugrenzen. Ein konkretes Angebot nach einem persönlichen Beratungstermin bei Ihnen Zuhause sowie eine Probefahrt an einer bereits installierten Anlage sind die letzten Schritte vor der endgültigen Entscheidung.


Zusatzkosten vom Angebot bis nach der Inbetriebnahme

Bis zum Einbau des bestellten Treppenlifts verrechnet ein seriöser Fachhändler keine Kosten. Sowohl die ausführliche Beratung als auch das Ausmessen der Treppe und das Angebot sind immer kostenlos. Dies gilt ebenfalls für Probefahrten in bereits installierten Anlagen. Für seriöse Anbieter sind diese Leistungen Service am Kunden.

Allerdings können nicht alle Leistungen kostenlos sein. Dies gilt vor allem für den regelmäßig erforderlichen Service des Treppenlifts. Hier rechnen Sie mit durchschnittlich 150 € bis 250 € jährlich. Fragen Sie Ihren Fachhändler nach einem Servicevertrag. Damit stellen Sie die für den störungsfreien Betrieb sowie die wichtigen Wartungsintervalle sicher.


Kosten gebrauchter Treppenlifte

Auch die Preise für einen gebrauchten Treppenlift können sich stark unterscheiden, je nach Modell und Ausstattung. Der entscheidende Kostenfaktor ist auch hier die Treppenform. Denn in den allermeisten Fällen muss die Treppenliftschiene individuell an den Verlauf der Treppe angepasst werden. Gleichzeitig müssen Sie bedenken, dass ein gebrauchter Treppenlift nicht immer Ihren Geschmack treffen muss, da Sie keine Auswahlmöglichkeiten bei der Polsterung oder Farbe des Treppenliftsitzes treffen können. Auf der anderen Seite können Sie auch für einen gebrauchten Treppenlift den vollen Pflegekostenzuschuss von bis zu 4.000 Euro erhalten. Das kann die Anschaffungskosten für einen gebrauchten Treppenlift nochmals deutlich senken.

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die Durchschnittspreise für gebrauchte Treppenlifte über 1 Etage aufgelistet:

Treppenlift gebraucht Kosten & Preise 2019
Bauform Gerade Treppe Kurvige Treppe Durchschnittspreis
Sitzlift ca. € 3.500,- ca. € 6.200,- ca. € 4.850,-
Plattformlift ca. € 5.500,- ca. € 7.400,- ca. € 6.450,-
Hublift ab € 4.200,- nicht anwendbar ab € 4.200,-
Homelift ab € 8.600,- nicht anwendbar ab € 8.600,-
Summe Durchschnittskosten über alle Varianten
ca. € 6.025

Abschließend noch ein wichtiger Tipp:

Achten Sie darauf, dass der ausgewählte Fachhändler einen 24-Stunden-Service anbietet. Nur so ist gewährleistet, dass der Treppenlifter im Ernstfall innerhalb kürzester Zeit wieder seine Funktion erfüllt.


Möchten Sie mir mitteilen, ob dieses eBook bisher hilfreich für Sie war?

Ich freue mich sehr über Ihr Feedback. Dieses hilft mir, mich stetig zu verbessern. Die Bewertung ist natürlich vollständig anonym und freiwillig! Klicken Sie zur Bewertung einfach auf einen Stern. Die Bewertung setzt einen Cookie.

(4.8/5 Sternen, 4 Bewertungen)